Chronologisch vs. Chaotisch schreiben

Eine Geschichte kann man auf viele verschiedene Arten schreiben. Viele Autoren tun dies Kapitel für Kapitel, sie fangen mit dem Prolog an und schreiben chronologisch bis zum Ende des Manuskripts. Andere Autoren schreiben die Szenen/Kapitel durcheinander und fügen sie am Ende zu einer Geschichte zusammen. Doch was ist die bessere Alternative?

Ich denke schlussendlich ist es eine Sache des persönlichen Geschmacks/Workflows, wie man es als Autor handhabt.

Allerdings kann es einige Probleme geben, wenn man nicht chronologisch schreibt, wie ich bei meinem Debütroman gemerkt habe. Denn gerade wenn der Plot nicht zu 100% ausgefeilt ist, schreibt man die Dinge am Ende doch ein bisschen anders. Und dann kommt es plötzlich zu Unstimmigkeiten in späteren Kapiteln. Die Beziehungen zwischen den Charakteren haben sich anders entwickelt, die Tageszeiten stimmen nicht überein, die Informationen werden doppelt eingestreut und besprochen.

Besonders bei Geschichten mit Krimi/Mystery-Elementen ist es wichtig, dass man den Überblick behält, wer was zu welchem Zeitpunkt weiß, ansonsten wird es schnell unlogisch.

Ich für meinen Teil nehme mir vor meine Geschichten von nun an chronologisch zu schreiben, da es sehr viel unnötige Arbeit machen kann diese Unstimmigkeiten wieder rauszukriegen. Ich schreibe aber auch eher nur mit einem groben Konzept der Handlung im Kopf, sodass sich die Geschichte dann doch anders entwickelt, als ich geplant habe. Bei meinem Debütroman war es nun sehr schwer einen roten Faden in der Dynamik zwischen den Charakteren zu finden, weswegen ich einige Kapitel nochmal schreiben musste. Das will ich in Zukunft vermeiden.

Wenn man chaotisch schreibt, empfiehlt es sich einen strikten Plot zu haben, an den man sich hält, und eine Übersicht der Szenen mit allen Informationen über Charaktere, Ort, Zeit und Informationen. Ansonsten kann man sich sehr schnell verzetteln.


Wie handhabt ihr das beim Schreiben? Schreibt ihr chronologisch oder chaotisch? Was denkt ihr ist die bessere Alternative? Meine Twitter-Umfrage zu dem Thema hat übrigens ergeben, dass die meisten chronologisch schreiben und nur eine Szene vorschreiben, wenn sie gerade eine gute Idee haben. 😀

Liebe Grüße, Aurora

9 Gedanken zu “Chronologisch vs. Chaotisch schreiben

  1. Hi!
    Danke für deinen interessanten Beitrag! Ich schreibe immer chronologisch, weil ich ansonsten wahrscheinlich ziemlich schnell durcheinander kommen würde. Manchmal juckt es mich schon in den Fingern, bestimmte Szenen schreiben zu wollen, aber ich halte mich dann doch an meinen Plan, aus Sorge, dass ich mein Ziel aus den Augen verlieren könnte.
    Viele liebe Grüße
    Sandy

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sandy,
      So werde ich es jetzt auch machen. 😀 Mein Debütroman war mir da eine gute Lehre bisher. Es macht echt keinen Spaß die halbe Geschichte wegen sowas überarbeiten zu müssen.
      Ich werde mich deswegen auch lieber daran halten erstmal das nächste Kapitel zu schreiben.
      Liebe Grüße, Aurora

      Liken

  2. Hey Aurora,
    ich bin ja (leider) ein Chaos Writer. 😀
    Obwohl ich gerne plane und strukturiere, finde ich es einfach schwierig, von vornherein alles komplett durchzuplotten. Bevor ich alle Konflikte gelöst habe, juckt es mich dann schon in den Fingern und ich fange an zu schreiben…
    Aber klar, das bringt dann früher oder später Probleme mit sich, die Erfahrung musste ich auch schon (mehrmals) machen.^^
    Bei zukünftigen Projekten möchte ich tatsächlich probieren, die Story vorab komplett durchzuplanen. Das beugt auch Schreib-Blockaden vor. 🙂
    Bei meinem aktuellen Chaos-Manuskript hilft aber nur noch eins. Überarbeiten, schreiben, überarbeiten, schreiben, bis die Chose fertig ist. 😀
    LG, Caymon

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Caymon!
      Wenn das dein Workflow ist, dann ist das doch in Ordnung. 😀 Ich bin von Natur aus auch keine Planerin, aber zwinge mich nun immer dazu seit ich einige Projekte komplett in den Sand gesetzt habe wegen mangelnder Struktur im Plot.
      Bei meinem derzeitigen Roman hat das ganz gut geklappt, bis ich eben angefangen habe durcheinander zu schreiben, da hatte ich dann doch nicht detailliert genug geplottet. ^^
      Und du hast Recht, es beugt tatsächlich Schreibblockaden vor, weil man dann genau vor sich hat, was man im nächsten Kapitel schreiben/aussagen möchte.
      Ich wünsche dir viel Glück beim Überarbeiten! Ich denke ich werde es heute schaffen das Chaos in meinem Manuskript endgültig auszubügeln und von da an chronologisch weiterschreiben. 😀
      Liebe Grüße, Aurora

      Gefällt 1 Person

    1. Hallo Viktoria!
      Wie cool, dass du als Testleserin mit Autoren zusammenarbeitest! 😀 Da kriegst du bestimmt auch so einige Einblicke, wie so ein Manuskript entsteht. ^^
      Liebe Grüße, Aurora

      Liken

  3. Hey,
    Ich glaube auch, dass das von Person zu Person verschieden ist.
    Ich persönlich kann tatsächlich am besten chronologisch schreiben und nutze das dann auch oft als Motivation, wenn ich auf eine Szene hinschreiben kann, die ich besonders gerne endlich Schreiben möchte.
    Liebe Grüße,
    Lea

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Lea!
      Das ist ja praktisch, dass du von Natur aus lieber chronologisch schreibst. 😀 Ist bei mir eigentlich auch so, aber manchmal komme ich nicht weiter mit einer Szene und dann geht es los mit dem Chaos….
      Aber das ist eigentlich ein guter Ansatz mit der Motivation. War bei mir früher als ich in Onlineportalen veröffentlicht habe und chronologisch schreiben musste um Kapitel für Kapitel rauszubringen auch so!
      Liebe Grüße, Aurora

      Liken

  4. Pingback: Wochenrückblick: Historical Fantasy & Autoren-Website – Weltentänzerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s