Buchvorstellung: Wintersong (S. Jae-Jones)

Wintersong* ist eines der wenigen Bücher, die ich in letzter Zeit auf Englisch gelesen habe. Dementsprechend lange habe ich gebraucht um das Buch auszulesen. Gelohnt hat es sich auf jeden Fall. Die Fantasy-Nacherzählung der Legende des Erlkönigs konnte mich mit ihrer schauerlich-schönen Atmosphäre sofort in ihren Bann ziehen. Das wunderschöne Cover hat mich auch gleich wie magisch angezogen.

Credit: Goodreads.com

Der Erlkönig sucht eine Braut

Die 18-jährige Elizabeth, von allen nur Liesl genannt, steht im Schatten ihrer jüngeren Geschwister – der schönen Käthe, und dem musikalisch begabten Joseph. Obwohl sie auch eine talentierte Komponistin ist, darf sie im Gegensatz zu Joseph ihre Leidenschaft nicht ausleben.

Schon seit ihrer Kindheit hat sie Legenden von dem geheimnisvollen Erlkönig gehört. Trotz einiger verwirrender Erinnerungen, tut sie diese mittlerweile nur noch als kindliche Fantasien ab. All das ändert sich als Käthe bei einem Besuch auf dem Markt von einem geheimnisvollen Fremden entführt wird. Wie es sich herausstellt, braucht der Erlkönig eine Braut – und das wird Käthe sein, außer Liesl schafft es sie aus der Unterwelt zu retten.

Doch der Erlkönig ist Liesl nicht so fremd, wie sie gedacht hatte. Und während sie mit ihren widersprüchlichen Gefühlen kämpft, erkennt sie die wahre Gefahr der Legende, deren Teil sie nun geworden ist…

Eine düstere, atmosphärische Romanze

Mir hat das Buch echt gut gefallen. Ich würde es sogar als Geheimtipp bezeichnen, für alle die Bücher über Feen oder Kobolde mögen.

S. Jae-Jones hatte einen unglaublich schönen, atmosphärischen Schreibstil. Wintersong ist eine Geschichte voller düsterer Magie und alter Legenden, unterlegt mit Liesls Leidenschaft für die Komposition von klassischer Musik. Der Erlkönig trat auf, wie man ihn sich vorstellt – geheimnisvoll, gefährlich und düster. Er blieb fast das gesamte Buch über ein undurchschaubarer Charakter, aber genau das hat der Geschichte die Spannung gegeben.

Liesl war eine gut ausgearbeitete Protagonistin. Ihre Leidenschaft für die Musik hat sich durch das ganze Buch gezogen. Auch ihre Unsicherheiten haben sie zu einem glaubwürdigen Charakter werden lassen.

In der Mitte des Buches kam es zu einem ziemlichen Umbruch in der Geschichte. Während in der ersten Hälfte die Suche nach Käthe und Liesls Abenteuer in der Unterwelt im Mittelpunkt stand, ging es in der zweiten Hälfte vor allem um die mit einem Mal sehr direkte Beziehung zwischen Liesl und dem Erlkönig.

Dieser Wechsel hat mich ziemlich überrascht und ich muss leider auch sagen, dass mir die zweite Hälfte des Buches nicht so gut gefallen hat. Trotzdem konnte auch die zweite Hälfte mit einer schönen Atmosphäre überzeugen.

Mehr Informationen zum Buch*

Zweiter Band erscheint im September

Das Buch ist auch auf Deutsch erhältlich und der erste Band einer Dilogie. Shadowsong*, der zweite Teil, ist bereits im Englischen veröffentlicht und wird ab 2. September 2019 auch auf Deutsch zu kaufen sein. Ob ich die Fortsetzung auch lesen will, weiß ich noch nicht. Ich fand den ersten Band eigentlich ganz gut abgeschlossen.


Kennt jemand von euch das Buch und wenn ja, wie hat es euch gefallen? Werdet ihr den zweiten Band lesen? Wie oft lest ihr Bücher auf Englisch?

Liebe Grüße, Aurora

7 Gedanken zu “Buchvorstellung: Wintersong (S. Jae-Jones)

  1. Huhu Aurora,

    die Geschichte klingt auf jeden Fall interssant, ich hatte sie (auf Deutsch) auch schon auf dem Sub, aber da das Buch nicht mir gehört hat und ich eben gelesen hatte, dass der 2. Teil erst noch kommt, hab ichs in meiner großen Ausräumaktion zurückgegeben. Jetzt find ichs ein bisschen Schade, da du ja schreibst, dass die Geschichte eigentlich ganz gut abgeschlossen ist.

    Auf Englich lese ich nicht, dazu ist mein Englsich einfach viel zu schlecht und das wäre mir dann auch zu anstrengend.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Steffi!

      Vielen Dank für deinen Kommentar. ^-^ Freut mich sehr, dass du die Geschichte auch interessant findest. Schade, dass es nicht mehr auf deinem SuB ist.
      Ja, auf Englisch zu lesen finde ich auch recht anstrengend, obwohl ich sagen würde, dass mein Englisch nicht schlecht ist. Aber gerade bei Büchern mit so einer poetischen Sprache trifft man einfach auf so viele Wörter, die man nicht kennt und übersetzen muss, und dass ist dann echt mühsam.

      Liebe Grüße, Aurora

      Liken

    1. Hallo Myri! ^-^

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, die Atmosphäre war echt der Hammer! Schade, dass du nicht die Bindung zu den Figuren aufbauen konntest. Ich muss zugeben, beim Erlkönig war es auch schwer, weil er nicht einmal einen richtigen Namen hatte.

      Liebe Grüße, Aurora

      Liken

    1. Hallo Rhiannon,

      Leider nein, das Bild ist von der Plattform „Pexels“ für kostenlose, frei verwendbare Bilder. 😀 Nur die Fotos in meinem Instagram-Feed sind von mir.

      Liebe Grüße, Aurora

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Rhiannon Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s